Regenerative Energien - Wegweiser für die Zukunft


Mit alternativen und regenerativen Energien investieren Sie in die Zukunft.

Auch 2006 setzt sich der Aufwärtstrend unverändert fort. 43 886 Wärmepumpen zur Raumheizung wurden in diesem Jahr verkauft. Damit hat sich der Absatz mehr als verdoppelt.
Betrachtet man die aktuellen Absatzzahlen, so gibt es eigentlich nur eine Schlussfolgerung: Immer mehr Bauherren lassen sich von den Vorteilen der Wärmepumpenheizung überzeugen. Nebenstehende Statistik zeigt den Anstieg der energiesparenden Technik.
2006 hat sich der Absatz von Wärmepumpen zur Raumheizung mit rund 43 900 Wärmepumpen im Vergleich zumVorjahr mehr als verdoppelt.
Das ist das höchste Ergebnis in der Geschichte der Wärmpumpentechnik. Im Jahr 2005 waren es erst 18 500 Geräte.
Quelle: Bundesverband Wärmepumpe e.V.

 

Erneuerbare Energien - Neue Förderrichtlinien ab dem 12. Juli 2010

Es können wieder Anträge auf Förderung beim BAFA gestellt werden. Die Förderung erfolgt nach den Richtlinien zur Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt vom 9. Juli 2010. Nähere Informationen zum Förderprogramm, die aktuellen Antragsformulare und die neuen Förderrichtlinien finden Sie auf diesen Seiten.

Haushaltssperre für das Marktanreizprogramm ist aufgehoben.

Pressemitteilung - Haushaltsausschuss gibt grünes Licht für die Förderung erneuerbarer Energien.
Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat erfreulicherweise am 07.07.2010 seine Einwilligung zur Aufhebung der qualifizierten Haushaltssperre für das Marktanreizprogramm erteilt. Die bislang gesperrten Mittel in Höhe von 115 Millionen Euro können für die weitere Förderung der erneuerbaren Energien im Wärmemarkt genutzt werden. Mit der Aufhebung der Sperre ist damit der Weg frei für die Fortsetzung der Förderung für Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Wärme aus dem Marktanreizprogramm.

Weitere Infos unter: http://www.bafa.de/bafa/de/energie/erneuerbare_energien/index.html


Die Zukunft der Energieversorgung beginnt in Ihrem Haus -
Moderne Wärmepumpentechnik von Vaillant
Neue Wärmepumpe "Geotherm exklusiv"
Schnittmodell  einer Wärmepumpe mit Warmwasserspeicher
Die neue Generation der Wärmepumpen läßt, dank des Kältemittels R 407C eine Vorlauftemperatur von 62 °C zu. Das bedeutet erhebliche Vorteile bei der Modernisierung älterer Gebäude, da auch herkömmliche Radiatoren bzw. Heizkörper eingesetzt werden können. Mit dieser neuen Wärmepumpe von Vaillant kann die Erdwärme genutzt werden, ohne dass eine Fußbodenheizung installiert werden muss.
Doppelspeicherprinzip

Das Doppelmantelspeicher-
prinzip ermöglicht dank seiner Speichertechnik die Übertragung großer Wärmemengen bei niedrigen Vorlauftemperaturen. Ein innen liegender Speicherbehälter ist in einen äußeren Behälter eingeschweißt. Das Heizungswasser der Wärmepumpe zirkuliert durch den äußeren Speicher und erhitzt somit permanent das Wasser im inneren Speicher.

Der intelligente Energiebilanzregler steuert die Ein- bzw. Ausschaltzeiten der Wärmepumpe über eine Energiebilanzberechnung. In ihr wird jede Minute das Wärmedefizit ausgerechnet, das zwischen der aktuellen Außentemperatur, der Wunschtemperatur des Hauses und der Vorlauftemperatur des Hauses herrscht und deshalb ausgeglichen werden muss.
Energiebilanzregler
Eine Abschaltung erfolgt automatisch, wenn die zugeführte Wärmemenge das vorher anliegende Wärmedefizit ausgeglichen hat. So arbeitet die Wärmepumpe nur dann, wenn sie wirklich gebraucht wird.
Lässt an heißen Tagen niemanden kalt - Die Klimaanlagenfunktion
Kühlung aus der Erde...
Die einzigartige Technologie der Wärmepumpe ermöglicht nicht nur den Einsatz als Heizung und zur Warmwassererzeugung Vaillant Sole/Wasser- und Wasser/Wasser-Wärmepumpen können auch für die Kühlung des Hauses im Sommer genutzt werden.

... über die Fußbodenheizung
Fest integriert ist die Kühlfunktion in der Vaillant Wärmepumpe geotherm exklusiv. Bei der Aktivierung der Kühlfunktion im Sommer wird der Prozess der Wärmegewinnung kurzerhand umgekehrt. Dem Wohnraum wird über die Fußbodenheizung die überschüssige Wärme entzogen und dann dem Erdreich zugeführt. Anstatt also wie im Heizbetrieb Wärme aus dem Erdreich aufzunehmen, wird die Wärme aus dem Wohnraum über den Kollektor ins Erdreich abgeleitet.
Ihre Wunschtemperatur stellen Sie dabei im Sommer genauso wie im Winter am Energiebilanzregler der Wärmepumpe ein.

Nähere Informationen erhalten Sie natürlich zu unserer Hausmesse.

Oder besuchen Sie uns direkt auf der Herstellerseite: http://www.vaillant.de
Wenn Sie mehr über das Thema Wärmepumpe wissen wollen, dann klicken Sie einfach hier!